Startseite römische

 Tischsitten
 Ausstattung
 Keramik
 Glas
 Bronze
 Silber
 Besteck
 Beleuchtung
 Holz
 das Mobiliar
 Tische
 Liegen
 Sitzmöbel
 Truhen
 Schränke
 triclinium - das
 Speisezimmer

 Wanddekoration
 Boden
 Speis & Trank
 Getränke
 Lebensmittel
 Küchentechnik
 Vorratstechnik
 Kochkunst Griechen Etrusker Kelten Iberer Ägyptern römisches



Startseite römische

 Tischsitten
 Ausstattung
 Keramik
 Glas
 Bronze
 Silber
 Besteck
 Beleuchtung
 Holz
 das Mobiliar
 Tische
 Liegen
 Sitzmöbel
 Truhen
 Schränke
 triclinium - das
 Speisezimmer

 Wanddekoration
 Boden
 Speis & Trank
 Getränke
 Lebensmittel
 Küchentechnik
 Vorratstechnik
 Kochkunst Griechen Etrusker Kelten Iberer Ägyptern römisches


italische Keramik - Einführung

Als Feinkeramik wird ein Gruppe besonders feiner, meist dünnwandiger und hoch gebrannter Stücke bezeichnet, welche ohne weitere Oberflächenbeschichtung wie Schwarzengobe, Glanztonbehandlung oder Bleiglasur auskommen.

Mit dieser Technik wurden bevorzugt feine Trinkgefäße wie Megaraschalen, Trinkschalen, Becher, Tassen und Henkeltassen hergestellt.

Der Großteil der Ware datiert zwischen dem 2. Jh.v.Chr. und dem 1. Jh.n.Chr.

zurück
schnellvor