kampanische Ware



Nur geringe Mengen schwarzfiguriger Keramik ist auf uns gekommen, und auch das 5.Jh.v.Chr. bietet kein einheitliches Bild.

Rotfigurige griechische Keramik stammt frühestens aus dem beginnenden 4.Jh.v.Chr. Nach Trendall stehen ausgewanderte sizilianische Keramiker am Beginn dieser Produktion.

Abgesehen von dem Sonderfall Paestum kommen große Mengen aus dem Bereich Capua und Cumae.

Frühhellenistisch sind die geritzten und bemalten Stücke aus Teano. Im weiteren Verlauf des 3.Jhs. wird die Qualität der einfachen Schwarzware immer dürftiger. Gleichwohl wurde diese Ware erfolgreich exportiert.


schwarzfigurig rotfigurig
Paestum mit aufgesetzten Farben
Teanoware Schwarzware
 Tischsitten
 Ausstattung
 Keramik
 Glas
 Bronze
 Silber
 Besteck
 Beleuchtung

 das Mobiliar
 Tische
 Liegen
 Sitzmöbel
 Truhen
 Fussbänke
 andron - der
 Männerraum

 Wandmalerei
 Mosaiken
 Speis & Trank
 Getränke
 der Markt
 Küchentechnik
 Kochkunst
 Kochkunst
Startseite Römer Startseite Römer Startseite Römer Startseite Römer Startseite Römer Griechen

Keramik aus Campanien